Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *

AG Köln sorgt für Verwirrung. Kein "Kaufen" Button mehr?

Rate this item
(0 votes)

Man ahnt nichts böses und dann lese ich über ein neues Urteil des AG Köln (Urt. vom 28. April 2014, AZ: 142C354/13).

Hier wird, nach oberflächlichem lesen der "Kaufen" Button in Frage gestellt, denn das Gericht ist in diesem Fall der Meinung, das die Beschriftung "kaufen" nicht alleine gültig ist.

Wenn man den Fall näher betrachtet, dann handelt es sich um eine Sondersituation, in welcher ein Verbraucher seine Kontaktdaten zur Angebotsanforderung auf einer Website hinterlassen hat und daraufhin eine E-Mail erhielt, welche das beschriebene Produkt und einen Link enthielt, welcher folgenden Text enthielt: Zum Bestellen und Kaufen nur noch eine Bestellmail. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link.

Nach klicken dieses Links, erhielt der Verbraucher per E-Mail das Produkt und die Rechnung.

Sicher ist hier der gesamte Kontext zu betrachten, ob mit dem auffällig langen Linktext und der Kombination von Bestellen und Kaufen der Kunde animiert werden sollte den Link zu klicken, aber die Grundfrage ist, wie viel Verwirrung sollte in dieses Thema noch gebracht werden.

Das Resultat dieses Urteils wird sicher nicht sein, das diese Websitenbetreiber ihre Vorgehensweise ändern, sondern vielmehr das Trittbrettfahrer versuchen werden mit diesem Urteil Abmanungen zu verteilen um ein schnelles Geld zu machen.

Wir werden das also mal im Auge behalten.